COVID-⁠19 Switzerland

Information on the current situation, as of 22 October 2021

Weekly comparisonWeek 40, starting 11.10.2021

Source: FOPH – Status: 22.10.2021, 07.52h

This report, published every Thursday morning, provides a detailed overview of the epidemiological situation and trends in Switzerland and the Principality of Liechtenstein.

Situation report

Week 40 starting 11.10.2021

This report provides details of the development of the COVID-⁠19 epidemic in Switzerland and the Principality of Liechtenstein. The status report provides a summary of the current situation and presents an overview to this end.

Status description

Status report, week 40 starting 11.10.2021

The status description provides a summary of the development of the COVID-⁠19 epidemic in Switzerland and the Principality of Liechtenstein for the last two calendar weeks. The descriptions are based on data received by the editorial deadline on Wednesday morning of week (20.10.2021) following the reporting week. The figures for the week shown are not yet complete at this time due to reporting delays – especially in the case of laboratory-⁠confirmed hospitalisations and laboratory-⁠confirmed deaths. The descriptions are not updated retrospectively. The figures in the descriptive texts may thus deviate slightly from the graphs, which are updated on a daily basis to account for any late, incorrect and duplicate entries that are reported for the week in question.

The current status description is only available in French, German and Italian at the moment.
Key figures at a glance Die Zahl der gemeldeten Fälle stagnierte. Bei der Zahl der gemeldeten Hospitalisationen ist trotz der zu erwartenden Nachmeldungen mit einer Abnahme zu rechnen. Bei der Zahl der Todesfälle ist eine leichte Zunahme wahrscheinlich. Die Zahl der an COVID-19-Erkrankten auf den Intensivpflegestationen sank. Die Zahl der gemeldeten Antigen-Schnelltests sank deutlich, während die Zahl der PCR-Tests stagnierte.
Laboratory-⁠confirmed cases Für die Berichtswoche (Woche 41/2021) wurden schweizweit (inkl. FL) insgesamt 6426 laborbestätigte Fälle gemeldet. Die Zahl der laborbestätigten Fälle veränderte sich über die Vorwoche und Berichtswoche nicht signifikant. Die Inzidenz der laborbestätigten Fälle lag in den Kantonen und im FL zwischen 32 (SO) und 274 (OW) Fällen pro 100 000 Einwohnerinnen und Einwohnern und Woche.
Laboratory-⁠confirmed hospitalisations Für die Berichtswoche wurden bisher 114 Hospitalisationen im Zusammenhang mit einer laborbestätigten SARS-CoV-2-Infektion gemeldet. In der Vorwoche waren es zum selben Zeitpunkt 144 gemeldete Hospitalisationen. Trotz zu erwartender Nachmeldungen ist mit einer Abnahme der Zahl der Hospitalisationen im Vergleich zur Vorwoche zu rechnen. Die durchschnittliche Zahl der Patientinnen und Patienten mit einer laborbestätigten SARS-CoV-2-Infektion auf einer Intensivpflegestation hat in der Berichtswoche mit 129 im Vergleich zur Vorwoche (156) um 17 % abgenommen.
Laboratory-⁠confirmed deaths Für die Berichtswoche wurden dem BAG bisher 28 Todesfälle im Zusammenhang mit einer laborbestätigten SARS-CoV-2-Infektion gemeldet. In der Vorwoche waren es zum selben Zeitpunkt 24 gemeldete Todesfälle. In der Berichtswoche ist aufgrund der zu erwartenden Nachmeldungen mit einer leichten Zunahme im Vergleich zur Vorwoche zu rechnen.
Tests and share of positive tests In der Berichtswoche wurden 164 386 Tests (62 % PCR und 38 % Antigen-Schnelltests) gemeldet. Seit Anfang der Berichtswoche (11.10.2021) werden die Kosten für Antigen-Schnelltests, welche zu einem Covid-Zertifikat führen, nur noch in definierten Ausnahmefällen übernommen. Dies widerspiegelt sich in der Anzahl gemeldeter Tests in der Berichtswoche im Vergleich zur Vorwoche. Schweizweit (inkl. FL) nahm in der Berichtswoche die Anzahl gemeldeter Antigen-Schnelltests deutlich ab (-50 %), während sich die Anzahl PCR-Tests wenig veränderte (-4.9 %).
Contact tracing Gemäss Meldungen von 25 Kantonen und dem Fürstentum Lichtenstein befanden sich am 19.10.2021 insgesamt 6910 Personen in Isolation und 4957 in Quarantäne. Die Anzahl Personen in Isolation sowie die Anzahl der Personen in Quarantäne haben sich im Vergleich zur Vorwoche (6701) und (4955) nur wenig verändert. Seit dem 04.08.2021 steht kein Land oder Gebiet mehr auf der Liste mit Quarantänepflicht.
Share
covid19.admin.ch
Source: FOPH – Status: 20.10.2021, 07.53h

Overview of the epidemiological situation

Week 40 starting 11.10.2021, Switzerland and Liechtenstein

Due to delayed reporting, the difference in hospitalisations and deaths may still change significantly.

Total until 17.10.2021 Week 39 starting 04.10.2021 Week 40 starting 11.10.2021 Difference
Laboratory-⁠confirmed cases857 36463716426+0,9%
Laboratory-⁠confirmed cases Switzerland 853 75863596392+0,5%
Laboratory-⁠confirmed cases Liechtenstein 36061234+183,3%
Laboratory-⁠confirmed hospitalisations33 369141122−13,5%
Laboratory-⁠confirmed hospitalisations Switzerland 33 185141121−14,2%
Laboratory-⁠confirmed hospitalisations Liechtenstein 18401-
Laboratory-⁠confirmed deaths10 8012630+15,4%
Laboratory-⁠confirmed deaths Switzerland 10 7432630+15,4%
Laboratory-⁠confirmed deaths Liechtenstein 5800-
Tests11 381 242231 354164 487−28,9%
Tests PCR tests 8 168 858107 033101 823−4,9%
Tests Rapid antigen tests 3 212 384124 32162 664−49,6%
Tests Share of positive PCR tests 9,8%6,1%6,2%+0,1pp
Tests Share of positive rapid antigen tests 4,3%0,8%1,5%+0,7pp
Share
covid19.admin.ch
Source: FOPH – Status: 22.10.2021, 07.52h