COVID-⁠19 Switzerland

Information on the current situation, as of 30 July 2021

We do not publish new data over the weekend.

Weekly comparisonWeek 28, starting 19.07.2021

Source: FOPH – Status: 30.07.2021, 07.42h

This report, published every Thursday morning, provides a detailed overview of the epidemiological situation and trends in Switzerland and the Principality of Liechtenstein.

Situation report

Week 28 starting 19.07.2021

This report provides details of the development of the COVID-⁠19 epidemic in Switzerland and the Principality of Liechtenstein. The status report provides a summary of the current situation and presents an overview to this end.

Status description

Status report, week 28 starting 19.07.2021

The status description provides a summary of the development of the COVID-⁠19 epidemic in Switzerland and the Principality of Liechtenstein for the last two calendar weeks. The descriptions are based on data received by the editorial deadline on Wednesday morning of week (28.07.2021) following the reporting week. The figures for the week shown are not yet complete at this time due to reporting delays – especially in the case of laboratory-⁠confirmed hospitalisations and laboratory-⁠confirmed deaths. The descriptions are not updated retrospectively. The figures in the descriptive texts may thus deviate slightly from the graphics, which are updated on a daily basis to account for any late, incorrect and duplicate entries that are reported for the week in question.

The current status description is only available in French, German and Italian at the moment. The status description in English will be provided as soon as possible.
Key figures at a glance Nach einem kontinuierlichen Rückgang stieg die Zahl der gemeldeten Fälle ab Woche 26/2021 kontinuierlich an. Im Vergleich zur Vorwoche stieg die Zahl der gemeldeten Hospitalisationen in der Berichtswoche (Woche 29/2021), während die Zahl der Todesfälle weiterhin auf tiefem Niveau lag. Die Zahl der gemeldeten Tests sank.
Laboratory-⁠confirmed cases Für die Berichtswoche wurden schweizweit (inkl. FL) insgesamt 4940 laborbestätigte Fälle gemeldet. Somit stieg die Anzahl gemeldeter Fälle von 3804 in der Vorwoche (+30 %). Die Inzidenz der laborbestätigten Fälle lag in den Kantonen und im FL zwischen 12 (AI) und 174 (GE) Fällen pro 100 000 Einwohnerinnen und Einwohnern und Woche.
Laboratory-⁠confirmed hospitalisations Für die Berichtswoche wurden bisher 63 Hospitalisationen im Zusammenhang mit einer laborbestätigten SARS-CoV-2-Infektion gemeldet. In der Vorwoche waren es zum selben Zeitpunkt 48 gemeldete Hospitalisationen. Somit stieg die Zahl der Hospitalisationen im Vergleich zur Vorwoche. Die durchschnittliche Zahl der Patientinnen und Patienten mit einer laborbestätigten SARS-CoV-2-Infektion auf einer Intensivpflegestation lag in der Berichtswoche bei 32 Personen im Vergleich zu 24 in der Vorwoche.
Laboratory-⁠confirmed deaths Für die Berichtswoche wurden dem BAG bisher 4 Todesfälle im Zusammenhang mit einer laborbestätigten SARS-CoV-2-Infektion gemeldet. In der Vorwoche waren es zum selben Zeitpunkt 1 gemeldeter Todesfall. Die gemeldeten Todesfälle lagen somit weiterhin auf tiefem Niveau.
Tests and share of positive tests In der Berichtswoche wurden 160 553 Tests (49 % PCR und 51 % Antigen-Schnelltests) gemeldet, 15 % weniger als in der Vorwoche (188 333). Der Anteil positiver PCR-Tests stieg von 4,4 % in der Vorwoche auf 6,1 % in der Berichtswoche. Der Anteil positiver Antigen-Schnelltests stieg von 0,7 % auf 1,2 %. Pro Person sind mehrere positive und negative Tests möglich.
Contact tracing Gemäss Meldungen von 21 Kantonen und dem FL befanden sich am 27.07.2021 insgesamt 5131 Personen in Isolation und 5917 in Quarantäne. Diese Zahlen sind im Vergleich zur Vorwoche gestiegen. Die Anzahl Personen in Quarantäne nach Einreise aus einem Land mit erhöhtem Ansteckungsrisiko ist mit 881 konstant geblieben, nach Angaben von 20 Kantonen und dem FL.
Share
covid19.admin.ch
Source: FOPH – Status: 28.07.2021, 07.59h

Overview of the epidemiological situation

Week 28 starting 19.07.2021, Switzerland and Liechtenstein

Due to delayed reporting, the difference in hospitalisations and deaths may still change significantly.

Total until 25.07.2021 Week 27 starting 12.07.2021 Week 28 starting 19.07.2021 Difference
Laboratory-⁠confirmed cases714 68438084948+29,9%
Laboratory-⁠confirmed cases Switzerland 711 50337934933+30,1%
Laboratory-⁠confirmed cases Liechtenstein 318115150,0%
Laboratory-⁠confirmed hospitalisations29 4595672+28,6%
Laboratory-⁠confirmed hospitalisations Switzerland 29 2865672+28,6%
Laboratory-⁠confirmed hospitalisations Liechtenstein 17300-
Laboratory-⁠confirmed deaths10 41124+100,0%
Laboratory-⁠confirmed deaths Switzerland 10 35324+100,0%
Laboratory-⁠confirmed deaths Liechtenstein 5800-
Tests8 977 631188 354160 738−14,7%
Tests PCR tests 6 861 43783 31877 943−6,5%
Tests Rapid antigen tests 2 116 194105 03682 795−21,2%
Tests Share of positive PCR tests 9,6%4,4%6,1%+1,7pp
Tests Share of positive rapid antigen tests 5,4%0,7%1,2%+0,5pp
Share
covid19.admin.ch
Source: FOPH – Status: 30.07.2021, 07.42h