COVID-⁠19 Switzerland

Information on the current situation, as of 2 December 2021

Weekly comparisonWeek 46, starting 22.11.2021

Source: FOPH – Status: 02.12.2021, 07.48h

This report, published every Thursday morning, provides a detailed overview of the epidemiological situation and trends in Switzerland and the Principality of Liechtenstein.

Situation report

Week 46 starting 22.11.2021

This report provides details of the development of the COVID-⁠19 epidemic in Switzerland and the Principality of Liechtenstein. The status report provides a summary of the current situation and presents an overview to this end.

Status description

Status report, week 46 starting 22.11.2021

The status description provides a summary of the development of the COVID-⁠19 epidemic in Switzerland and the Principality of Liechtenstein for the last two calendar weeks. The descriptions are based on data received by the editorial deadline on Wednesday morning of week (01.12.2021) following the reporting week. The figures for the week shown are not yet complete at this time due to reporting delays – especially in the case of laboratory-⁠confirmed hospitalisations and laboratory-⁠confirmed deaths. The descriptions are not updated retrospectively. The figures in the descriptive texts may thus deviate slightly from the graphs, which are updated on a daily basis to account for any late, incorrect and duplicate entries that are reported for the week in question.

The current status description is only available in French, German and Italian at the moment.
Key figures at a glance Die Zahlen der gemeldeten Fälle, Tests, Hospitalisationen, Todesfälle und COVID-19-Patientinnen und Patienten auf den Intensivpflegestationen nahmen zu.
Laboratory-⁠confirmed cases Für die Berichtswoche (Woche 47/2021) wurden schweizweit (inkl. FL) insgesamt 51 440 laborbestätigte Fälle gemeldet. Über die Vor- und Berichtswoche wurde ein signifikanter Anstieg beobachtet. Die Inzidenz der laborbestätigten Fälle lag in der Schweiz und in Liechtenstein in der Berichtswoche zwischen 269 (TI) und 1036 (AR) Fällen pro 100 000 Einwohnerinnen und Einwohnern und Woche. Der Anteil der besorgniserregenden Virusvarianten (VOC) wurde für die Woche 45/2021 für die Beta (B.1.351) und für die Gamma (P.1) auf 0 % geschätzt.
Laboratory-⁠confirmed hospitalisations Für die Berichtswoche wurden bisher 498 Hospitalisationen im Zusammenhang mit einer laborbestätigten SARS-CoV-2-Infektion gemeldet. In der Vorwoche waren es zum selben Zeitpunkt 420 Hospitalisationen. Somit stieg die Zahl der Hospitalisationen im Vergleich zur Vorwoche. Die durchschnittliche Zahl der Patientinnen und Patienten mit einer laborbestätigten SARS-CoV-2-Infektion auf einer Intensivpflegestation stieg von 150 in der Vorwoche auf 195 in der Berichtswoche.
Laboratory-⁠confirmed deaths Für die Berichtswoche wurden dem BAG bisher 101 Todesfälle im Zusammenhang mit einer laborbestätigten SARS-CoV-2-Infektion gemeldet. In der Vorwoche waren es zum selben Zeitpunkt 57 Todesfälle. Somit stieg die Zahl der Todesfälle im Vergleich zur Vorwoche.
Tests and share of positive tests In der Berichtswoche wurden 354 357 Tests (79 % PCR und 21 % Antigen-Schnelltests) gemeldet. Die Anzahl aller gemeldeter Tests stieg über die Vor- und Berichtswoche signifikant an. Schweizweit (inkl. FL) war der Anteil positiver PCR-Tests mit 19 % in der Berichtswoche höher als in der Vorwoche (17 %). Der Anteil positiver Antigen-Schnelltests war mit 7,4 % in der Berichtswoche ebenfalls höher als in der Vorwoche (6,2 %).
Contact tracing Gemäss Meldungen von 25 Kantonen und dem Fürstentum Lichtenstein befanden sich am 30.11.2021 insgesamt 44 940 Personen in Isolation und 33 602 in Quarantäne. Die Anzahl Personen in Isolation sowie die Anzahl der Personen in Quarantäne sind im Vergleich zur Vorwoche gestiegen. Im Zusammenhang mit dem Auftreten der besorgniserregenden Virusvariante Omicron gilt seit dem 26.11.2021 bei der Einreise aus diversen betroffenen Ländern und Gebieten eine Quarantänepflicht. Am 30.11.2021 befanden sich 619 eingereiste Personen in Quarantäne.
Share
covid19.admin.ch
Source: FOPH – Status: 01.12.2021, 08.05h

Overview of the epidemiological situation

Week 46 starting 22.11.2021, Switzerland and Liechtenstein

Due to delayed reporting, the difference in hospitalisations and deaths may still change significantly.

Total until 28.11.2021 Week 45 starting 15.11.2021 Week 46 starting 22.11.2021 Difference
Laboratory-⁠confirmed cases1 009 68938 11651 484+35,1%
Laboratory-⁠confirmed cases Switzerland 1 004 94637 73351 085+35,4%
Laboratory-⁠confirmed cases Liechtenstein 4743383399+4,2%
Laboratory-⁠confirmed hospitalisations35 684492524+6,5%
Laboratory-⁠confirmed hospitalisations Switzerland 35 488488521+6,8%
Laboratory-⁠confirmed hospitalisations Liechtenstein 19643−25,0%
Laboratory-⁠confirmed deaths11 15065102+56,9%
Laboratory-⁠confirmed deaths Switzerland 11 09265102+56,9%
Laboratory-⁠confirmed deaths Liechtenstein 5800-
Tests12 812 703288 211354 406+23,0%
Tests PCR tests 9 211 535221 648279 204+26,0%
Tests Rapid antigen tests 3 601 16866 56375 202+13,0%
Tests Share of positive PCR tests 10,4%17,0%18,5%+1,5pp
Tests Share of positive rapid antigen tests 4,3%6,2%7,4%+1,2pp
Share
covid19.admin.ch
Source: FOPH – Status: 02.12.2021, 07.48h