Covid-⁠19 Schweiz

Informationen zur aktuellen Lage, Stand 30. Juli 2021

WochenvergleichWoche 28, vom 19.07.2021

Quelle: BAG – Stand: 30.07.2021, 07.42h

Dieser jeweils am Donnerstagmorgen veröffentlichte Bericht bietet einen detaillierten Überblick zur epidemiologischen Lage und deren Tendenz in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein.

Situationsbericht

Woche 28 vom 19.07.2021

Dieser Bericht liefert Angaben zur Entwicklung der Covid-⁠⁠19-⁠⁠Epidemie in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein. Der Situationsbericht bietet eine Zusammenfassung der aktuellen Lage und stellt dazu eine Übersicht dar.

Lagebeschreibung

Situationsbericht, Woche 28 vom 19.07.2021

Die Lagebeschreibung bietet eine Zusammenfassung zur Entwicklung der Covid-⁠⁠19-⁠⁠Epidemie in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein für die letzten beiden Kalenderwochen. Die Beschreibungen beruhen auf den Daten, die wir bis zum Redaktionsschluss am Mittwochmorgen der auf die Berichtswoche folgenden Woche (28.07.2021) erhalten haben. Die Zahlen der dargestellten Woche sind aufgrund von verzögerten Meldungen zu diesem Zeitpunkt noch nicht vollständig – insbesondere bei den laborbestätigten Hospitalisationen und laborbestätigten Todesfällen. Die Beschreibungen werden nachträglich nicht mehr angepasst. Dies kann dazu führen, dass die Zahlen in den Beschreibungstexten leicht von den Grafiken abweichen, welche täglich mit Nach-⁠, Falsch- und Doppelmeldungen zur jeweiligen Woche aktualisiert werden.
Das Wichtigste in Kürze Nach einem kontinuierlichen Rückgang stieg die Zahl der gemeldeten Fälle ab Woche 26/2021 kontinuierlich an. Im Vergleich zur Vorwoche stieg die Zahl der gemeldeten Hospitalisationen in der Berichtswoche (Woche 29/2021), während die Zahl der Todesfälle weiterhin auf tiefem Niveau lag. Die Zahl der gemeldeten Tests sank.
Laborbestätigte Fälle Für die Berichtswoche wurden schweizweit (inkl. FL) insgesamt 4940 laborbestätigte Fälle gemeldet. Somit stieg die Anzahl gemeldeter Fälle von 3804 in der Vorwoche (+30 %). Die Inzidenz der laborbestätigten Fälle lag in den Kantonen und im FL zwischen 12 (AI) und 174 (GE) Fällen pro 100 000 Einwohnerinnen und Einwohnern und Woche.
Laborbestätigte Hospitalisationen Für die Berichtswoche wurden bisher 63 Hospitalisationen im Zusammenhang mit einer laborbestätigten SARS-CoV-2-Infektion gemeldet. In der Vorwoche waren es zum selben Zeitpunkt 48 gemeldete Hospitalisationen. Somit stieg die Zahl der Hospitalisationen im Vergleich zur Vorwoche. Die durchschnittliche Zahl der Patientinnen und Patienten mit einer laborbestätigten SARS-CoV-2-Infektion auf einer Intensivpflegestation lag in der Berichtswoche bei 32 Personen im Vergleich zu 24 in der Vorwoche.
Laborbestätigte Todesfälle Für die Berichtswoche wurden dem BAG bisher 4 Todesfälle im Zusammenhang mit einer laborbestätigten SARS-CoV-2-Infektion gemeldet. In der Vorwoche waren es zum selben Zeitpunkt 1 gemeldeter Todesfall. Die gemeldeten Todesfälle lagen somit weiterhin auf tiefem Niveau.
Tests und Anteil positive Tests In der Berichtswoche wurden 160 553 Tests (49 % PCR und 51 % Antigen-Schnelltests) gemeldet, 15 % weniger als in der Vorwoche (188 333). Der Anteil positiver PCR-Tests stieg von 4,4 % in der Vorwoche auf 6,1 % in der Berichtswoche. Der Anteil positiver Antigen-Schnelltests stieg von 0,7 % auf 1,2 %. Pro Person sind mehrere positive und negative Tests möglich.
Contact Tracing Gemäss Meldungen von 21 Kantonen und dem FL befanden sich am 27.07.2021 insgesamt 5131 Personen in Isolation und 5917 in Quarantäne. Diese Zahlen sind im Vergleich zur Vorwoche gestiegen. Die Anzahl Personen in Quarantäne nach Einreise aus einem Land mit erhöhtem Ansteckungsrisiko ist mit 881 konstant geblieben, nach Angaben von 20 Kantonen und dem FL.
Teilen
covid19.admin.ch
Quelle: BAG – Stand: 28.07.2021, 07.59h

Übersicht Epidemiologische Lage

Woche 28 vom 19.07.2021, Schweiz und Liechtenstein

Aufgrund von verzögerten Meldungen kann sich die Differenz bei den Hospitalisationen und Todesfällen noch erheblich ändern.

Total bis 25.07.2021 Woche 27 vom 12.07.2021 Woche 28 vom 19.07.2021 Differenz
Laborbestätigte Fälle714 68438084948+29,9%
Laborbestätigte Fälle Schweiz 711 50337934933+30,1%
Laborbestätigte Fälle Liechtenstein 318115150,0%
Laborbestätigte Hospitalisationen29 4595672+28,6%
Laborbestätigte Hospitalisationen Schweiz 29 2865672+28,6%
Laborbestätigte Hospitalisationen Liechtenstein 17300-
Laborbestätigte Todesfälle10 41124+100,0%
Laborbestätigte Todesfälle Schweiz 10 35324+100,0%
Laborbestätigte Todesfälle Liechtenstein 5800-
Tests8 977 631188 354160 738−14,7%
Tests PCR-⁠Tests 6 861 43783 31877 943−6,5%
Tests Antigen-⁠Schnelltests 2 116 194105 03682 795−21,2%
Tests Anteil positive PCR-⁠Tests 9,6%4,4%6,1%+1,7pp
Tests Anteil positive Antigen-⁠Schnelltests 5,4%0,7%1,2%+0,5pp
Teilen
covid19.admin.ch
Quelle: BAG – Stand: 30.07.2021, 07.42h