Covid-⁠19 Schweiz

Informationen zur aktuellen Lage, Stand 27. September 2022

Die Kennzahlen werden jeden Dienstag um 15:30 Uhr aktualisiert.

Epidemiologischer Verlauf,Basel-⁠Land

Viruslast im Abwasser

Die hier veröffentlichten Daten basieren auf Informationen aus dem nationalen Abwassermonitoring des Bundes. Das nationale Abwassermonitoring der Schweiz und des Fürstentums Liechtenstein erfasst seit Januar 2022 in regelmässigen Zeitabständen die Viruslast von SARS-⁠CoV-⁠2 im Abwasser von 110 Abwasseraufbereitungsanlagen (ARAs).

Abwasserproben werden drei bis sechs Mal pro Woche von den Kläranlagen entnommen. Die absolute Viruslast (Genkopien/Tag) wird pro 100 000 Einwohner/innen angegeben. Ein Verdünnungsfaktor basierend auf dem Durchflussvolumen der Kläranlage wird berücksichtigt, beispielsweise bei Trockenperioden. Die relative Viruslast ist der Anteil der gemessenen Viruslast (Genkopien/Liter) bezogen auf den historisch gemessenen Höchstwert. Der Anteil der relativen Viruslast wird berechnet, indem der Anteil der absoluten Viruslast durch den Anteil des historischen Höchstwerts der Viruslast geteilt wird. Die Wohnbevölkerung wird im jeweiligen Einzugsgebiet der Abwasseraufbereitungsanlage (ARAs) ermittelt. Saisonale Schwankungen in der nichtständigen Bevölkerung, die vor allem in touristisch stark frequentierten Gebieten die Viruslast beeinflussen, werden dabei nicht berücksichtigt. ARAs, welche nicht mehr am Projekt teilnehmen, werden bei der Berechnung des Anteils der Viruslast pro Kategorie nicht berücksichtigt. Die historischen Messwerte sind jedoch über die zeitliche Entwicklung weiterhin abrufbar.

Detaillierte Informationen zur Messmethodik und Terminologie sind auf der Website von Eawag ersichtlich. Neue Erkenntnisse können zu Anpassungen bei der Berechnung der Daten führen.

Geografische Verteilung

Viruslast im Abwasser, Basel-⁠Land, 07.02.2022 bis 26.09.2022

Die Darstellung zeigt die relative Viruslast in Prozent im 7-⁠Tages-⁠Schnitt in den Abwasseraufbereitungsanlagen (ARAs) sowie die Differenz der Viruslast zur Vorwoche in Prozentpunkten (pp) in der Schweiz und Liechtenstein. Die Angabe in Prozentpunkten wird beim Vergleich der Prozentzahlen verwendet. Der relative Anteil pro 7 Tage bezieht sich auf den historisch gemessenen Höchstwert pro Abwasseraufbereitungsanlage.
Kt Name Populationsabdeckung Relative Viruslast Differenz zur Vorwoche (pp)
AG Aarau AG Aarau 78 255 9,2% −2,1
AG Aarburg AG Aarburg 30 884 36,5% 30,4
AG Baden AG Baden 59 560 11,5% 9,3
AG Bremgarten AG Bremgarten 22 613 3,3% −6,0
AG Brugg AG Brugg 46 250 7,7% -
AG Kaisten AG Kaisten 25 354 5,5% -
AG Lenzburg AG Lenzburg 54 568 10,7% 8,7
AG Reinach AG Reinach 23 817 1,0% -
AG Wohlen AG Wohlen 31 992 5,2% -
AG Zofingen AG Zofingen 35 577 2,4% -
AI Appenzell (Boedeli) AI Appenzell (Boedeli) 11 877 4,8% −1,3
AR Herisau (Bachwis) AR Herisau (Bachwis) 16 500 43,5% 20,2
BE Aarwangen (Zala) BE Aarwangen (Zala) 40 845 18,5% 3,5
BE Biel BE Biel 85 389 29,8% 12,9
BE Grindelwald BE Grindelwald 4153 50,4% 18,0
BE Interlaken BE Interlaken 27 945 38,7% -
BE Laupen BE Laupen 62 000 16,5% 3,1
BE Lauterbrunnen BE Lauterbrunnen 2553 31,0% −29,7
BE Lyss BE Lyss 36 358 26,0% 11,9
BE Mittl. Emmental BE Mittl. Emmental 25 733 13,7% 6,9
BE Moossee-Urtenenbach BE Moossee-Urtenenbach 33 844 5,7% −4,3
BE Region Bern BE Region Bern 224 557 22,9% 6,3
BE Saanen BE Saanen 9253 29,5% −6,1
BE Thunersee BE Thunersee 124 550 34,9% 21,3
BE Worblental BE Worblental 71 636 20,6% 3,1
BS Basel BS Basel 273 075 25,2% 0,2
FL Liechtenstein FL Liechtenstein 39 315 11,7% 5,6
FR Fribourg (Aele) FR Fribourg (Aele) 44 211 7,9% −52,6
FR Vuippens (Ais) FR Vuippens (Ais) 34 647 15,2% −9,5
GE Aire GE Aire 451 771 19,6% 2,3
GE Satigny/Bois-de-Bay GE Satigny/Bois-de-Bay 79 577 19,5% 7,6
GE Thonex/Villette GE Thonex/Villette 51 028 9,2% 5,2
GL Glarnerland GL Glarnerland 49 644 13,9% 8,3
GR Arosa GR Arosa 2049 3,5% 1,7
GR Cazis (Waldau) GR Cazis (Waldau) 10 963 2,7% 0,8
GR Chur GR Chur 55 000 17,5% 6,4
GR Davos (Gadenstatt) GR Davos (Gadenstatt) 9706 10,1% 4,6
GR Klosters (Gulfia) GR Klosters (Gulfia) 3155 11,2% 7,8
GR Landquart GR Landquart 17 054 9,4% 2,8
GR Poschiavo (Li Geri) GR Poschiavo (Li Geri) 3358 16,7% −0,8
GR S-chanf (Oberengadin) GR S-chanf (Oberengadin) 15 056 17,4% 4,0
GR Schluein (Gruob) GR Schluein (Gruob) 7823 8,7% −1,9
GR Scuol (Sot Ruinas) GR Scuol (Sot Ruinas) 3473 18,0% 11,0
GR Seewis (Vorderes Prättigau) GR Seewis (Vorderes Prättigau) 8003 5,3% −0,8
JU Delemont (Sede) JU Delemont (Sede) 36 484 24,1% 7,4
JU Porrentruy (Sepe) JU Porrentruy (Sepe) 16 500 60,7% −10,6
LU Buholz (Real) LU Buholz (Real) 183 511 24,1% 3,1
LU Rontal LU Rontal 28 771 15,7% −5,7
NE Colombier (La Saunerie) NE Colombier (La Saunerie) 27 582 10,2% −9,0
NE La-Chaux-de-Fonds NE La-Chaux-de-Fonds 35 360 1,9% 0,0
NE Neuchatel NE Neuchatel 40 697 13,8% −3,6
NW Stans (Rotzwinkel) NW Stans (Rotzwinkel) 21 214 23,7% 10,7
OW Alpnach (Sarneraatal) OW Alpnach (Sarneraatal) 30 657 15,5% −23,8
OW Engelberg OW Engelberg 4053 12,3% 6,0
SG Altenrhein SG Altenrhein 64 000 16,0% −7,9
SG Au (Rosenbergsau) SG Au (Rosenbergsau) 41 281 34,3% 18,3
SG Bad Ragaz SG Bad Ragaz 12 007 21,4% 12,6
SG Buchs SG Buchs 24 844 14,0% 3,5
SG Flawil (Oberglatt) SG Flawil (Oberglatt) 30 378 18,1% 7,2
SG Flums (Seez) SG Flums (Seez) 12 448 7,9% 0,6
SG Rapperswil-Jona SG Rapperswil-Jona 28 168 24,9% 13,8
SG St.Gallen (Au) SG St.Gallen (Au) 37 876 8,7% −0,3
SG St.Gallen (Hofen) SG St.Gallen (Hofen) 57 031 18,9% 3,6
SG Steinach (Morgental) SG Steinach (Morgental) 30 710 27,9% 18,5
SG Wil SG Wil 26 295 15,8% 9,8
SH Hallau (Klettgau) SH Hallau (Klettgau) 14 795 9,2% 7,5
SH Neuhausen A/Rhf. (Roeti) SH Neuhausen A/Rhf. (Roeti) 56 967 7,3% 2,8
SH Ramsen (Bibertal-Hegau) SH Ramsen (Bibertal-Hegau) 100 338 12,9% 9,6
SO Grenchen (Buerenamt) SO Grenchen (Buerenamt) 46 563 28,7% 0,6
SO Winznau (Zv Olten) SO Winznau (Zv Olten) 54 540 12,0% 3,3
SO Zuchwil (Soloth.-Emme) SO Zuchwil (Soloth.-Emme) 95 793 25,2% 0,9
SZ Hoefe SZ Hoefe 29 624 23,4% 9,8
SZ Schwyz SZ Schwyz 31 164 10,4% −4,8
SZ Untermarch SZ Untermarch 29 470 5,0% 0,5
TG Frauenfeld TG Frauenfeld 36 369 27,8% 13,0
TG Hefenhofen (Aachtal, Moos) TG Hefenhofen (Aachtal, Moos) 23 074 9,8% 6,6
TG Weinfelden (Mittelthurgau) TG Weinfelden (Mittelthurgau) 31 342 47,3% 29,0
TI Bellinzona (Giubiasco) TI Bellinzona (Giubiasco) 53 209 9,7% −0,1
TI Chiasso (Vacallo) TI Chiasso (Vacallo) 26 638 8,3% −9,8
TI Locarno (Foce Maggia) TI Locarno (Foce Maggia) 50 781 6,9% −29,4
TI Locarno (Foce Ticino) TI Locarno (Foce Ticino) 24 516 18,2% −3,4
TI Lugano TI Lugano 124 000 21,4% 1,8
TI Mendrisio (Rancate) TI Mendrisio (Rancate) 29 392 12,9% −7,8
UR Altdorf UR Altdorf 33 940 20,5% 3,0
VD Commugny VD Commugny 22 575 51,0% 29,7
VD Gland (Apec) VD Gland (Apec) 36 034 40,5% 19,2
VD Lausanne (Vidy) VD Lausanne (Vidy) 247 824 39,3% 17,5
VD Montreux/Pierrier VD Montreux/Pierrier 41 383 53,9% 16,4
VD Morges VD Morges 39 126 19,0% 2,4
VD Nyon VD Nyon 25 753 17,3% -
VD Vevey (Aviron) VD Vevey (Aviron) 53 864 35,9% 2,6
VD Yverdon VD Yverdon 35 462 51,7% 10,5
VS Bagnes-Le Châble VS Bagnes-Le Châble 7713 33,5% -
VS Brig-Glis (Briglina) VS Brig-Glis (Briglina) 28 678 100,0% 63,1
VS Goms VS Goms 4193 44,6% 21,8
VS Martigny VS Martigny 39 643 100,0% 29,4
VS Sierre/Noes VS Sierre/Noes 32 480 91,0% 60,9
VS Sion/Chateauneuf VS Sion/Chateauneuf 35 632 16,9% 3,5
VS Zermatt VS Zermatt 5507 75,4% 15,1
ZG Cham (Schoenau) ZG Cham (Schoenau) 146 942 13,2% −11,5
ZH Affoltern am Albis ZH Affoltern am Albis 30 226 24,5% 13,6
ZH Andelfingen ZH Andelfingen 7150 30,0% 16,8
ZH Bülach ZH Bülach 35 612 36,9% 20,6
ZH Dietikon (Limeco) ZH Dietikon (Limeco) 83 367 32,6% 23,9
ZH Dübendorf (Ika Neugut) ZH Dübendorf (Ika Neugut) 39 622 30,4% 4,6
ZH Horgen ZH Horgen 26 952 35,3% −2,4
ZH Illnau-Effretikon ZH Illnau-Effretikon 18 921 20,9% 8,1
ZH Meilen (Rorguet) ZH Meilen (Rorguet) 26 447 37,4% 16,0
ZH Niederglatt (Fischb.-Gl.) ZH Niederglatt (Fischb.-Gl.) 43 596 19,0% 4,9
ZH Uster (Jungholz) ZH Uster (Jungholz) 41 303 39,2% 23,2
ZH Werdhölzli ZH Werdhölzli 471 000 13,7% −2,7
ZH Wetzikon (Flos) ZH Wetzikon (Flos) 31 419 26,5% 4,8
ZH Winterthur ZH Winterthur 140 403 50,3% 4,1
Teilen
covid19.admin.ch
Quelle: BAG – Stand: 27.09.2022, 08.00h
Geografische Verteilung im Zeitverlauf

Entdecken Sie die Entwicklung der Viruslast im Abwasser in verschiedenen ARAs der Schweiz und Liechtenstein.

Jetzt Entdecken

Zeitliche Entwicklung

Die Darstellung zeigt die absolute und die relative Viruslast in Prozent im 7-⁠Tage-⁠Schnitt in den Abwasseraufbereitungsanlagen (ARAs) sowie die Differenz des 7-⁠Tage-⁠Schnittes zur Vorwoche in Prozentpunkten (pp) in der Schweiz und Liechtenstein. Der relative Anteil pro 7 Tage bezieht sich auf den historisch gemessenen Höchstwert pro Abwasseraufbereitungsanlage.
Keine ARA in der Region
Teilen
covid19.admin.ch